Willkommen bei FIDAM.

Das Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Mergentheim (FIDAM) wurde 1988 gegründet. Die Diabetes Akademie Mergentheim ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Wissenschaft, Forschung, Fortbildung und Patienteninformation. FIDAM und die Diabetes Akademie sind Bestandteil des Diabetes Zentrums Mergentheim (DZM), welches neben diesen Institutionen verschiedene Einrichtungen zur umfassenden stationären und ambulanten Behandlung von Typ-1- und Typ-2-Diabetespatienten umfasst.

 

 





Die Prognose von Menschen mit einer Diabeteserkrankung ist weitgehend davon abhängig, inwieweit ein erfolgreiches Selbstmanagement im Sinne eines eigenverantwortlichen Umgangs mit der Erkrankung und ihren Behandlungsanforderungen gelingt. FIDAM möchte durch seine Forschung zu einer besseren Behandlung, Prognose und Lebensqualität von Menschen mit einer Diabeteserkrankung beitragen. Neben klinisch medizinischen Fragestellungen beschäftigt sich FIDAM schwerpunktmäßig mit den psychologischen und verhaltensmedizinischen Aspekten der Diabeteserkrankung.

 

Die Forschungsschwerpunkte von FIDAM sind anwendungsorientiert und interdisziplinär ausgerichtet. Neben einer angewandten und klinischen Forschung unter weitreichender Einbeziehung von Erkenntnissen der Grundlagenforschung kommt der Erforschung der emotionalen, kognitiven und verhaltensbezogenen Faktoren des Selbstmanagements im Bezug auf die Diabeteserkrankung ein hoher Stellenwert zu. Die Entwicklung, Evaluation und Einführung von innovativen, interdisziplinär ausgerichteten Behandlungs- und Schulungskonzepten nimmt breiten Raum in der Arbeit des Instituts ein.

 

FIDAM kooperiert mit mehreren universitären Einrichtungen (z.B. Medizinische Kliniken und Psychologische Institute der Universitäten Bamberg, Frankfurt/Main, Würzburg, Giessen, Heidelberg, Regensburg und Greifswald)